Berichte

          

Auch der Chorworkshop zum Projekt „Träumende Bäume“ war ein voller Erfolg. Es hatten sich fast 40 Sängerinnen und Sänger eingefunden und probten mit großer Freude an diesem Werk. (Wer Lust hat kann gerne noch dazukommen, einfach anmelden unter ; die Aufführung wird am 6. Oktober um 17.00 Uhr in der Michaelskirche sein.)                                       BL

 

Ein Cembalokonzert für 2 Cembali gab es am 13. April in der Johanneskirche. Klaus-Norbert Kremers und Bernd Liffers spielten zwei ganz unterschiedliche Instrumente: einmal ein elektronisches Cembalo, auf der anderen Seite ein Nachbau eines flämischen Cembalos aus dem 17. Jahrhundert. Mit den Einführungen zu den Stücken wurde es für die Zuhörer zu einem kurzweiligen Abend.                                                BL

 

Die Stunde unter dem Kreuz in der Michaelskirche am Karfreitag um 17.00 Uhr hat schon eine lange Tradition stets mit besonderer Gestaltung.
Dieses Mal wurde die Stunde geprägt durch drei besondere Klavierstücke - Metamorphosis von Philip Glass, die einen tiefen Eindruck hinterließen. Gespielt wurden sie von Herrn Bernd Liffers.
Der Leidensweg Christi wurde aus dem Johannes-Evangelium von Frau Pfarrerin Heike Klute gelesen, unterbrochen von Passionsgesängen, vorgetragen von der Chorgemeinde. Die zahlreichen Besucher verließen die Kirche still, doch voller Hoffen, denn:

Also hat Gott die Welt geliebt,
dass er seinen eingebornen Sohn gab,

auf dass alle, die an ihn glauben,
nicht verloren werden,
sondern das ewige Leben haben (Joh. 3,16)

                                                                                                                                 Rosemarie Probsthain

 
Bild1
Bild2
Bild3
Bild4