Sammlungen

„Gott liebt fröhliche Geber“, schrieb schon der Apostel Paulus an seine Lieblingsgemeinde Korinth in Griechenland. Viele fröhliche Geber in unserer Gemeinde haben große Gaben zusammengetragen zugunsten verschiedener Menschen:

  1. Zu Weihnachten haben wir in mehreren Gottesdiensten für Brot für die Welt gesammelt. Da kamen 1785,17 Euro zusammen! Dieses Geld kommt Projekten in aller Welt zugute: immer da, wo Naturkatastrophen oder Kriege das Leben fast unmöglich gemacht haben.
  2. Die Diakoniesammlung ergab in unserer Gemeinde 630 Euro. Von diesem Geld profitieren Mittellose in unserer Gemeinde, Projekte für kurzfristige Hilfe im Bereich der Diakonie Krefeld & Viersen und für Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen, die die Diakonie Rheinland, Westfalen und Lippe anbietet für Menschen, die im Bereich der Diakonie ehrenamtlich oder im Hauptamt arbeiten.
  3. Für die Krefelder Tafel im Bereich unserer Gemeinde sind kurz vor Weihnachten viele, viele haltbare Lebensmittel und so manches Pfund Kaffee und Weihnachts-Süßigkeiten gespendet worden, so dass den Bedürftigen ein zusätzliches Weihnachtspäckchen mitgegeben werden konnte.

Wir danken sehr herzlich für Ihre großzügige Hilfe! So kann an verschiedenen Stellen und auf mancherlei Weise den Menschen in Not geholfen werden. Gott segne Geber, Gaben und die Empfänger!             

Die nächste Sammlung

steht auch schon wieder an. Die Krefelder Tafel wollen wir auch zu Ostern unterstützen. Denn die Not hört leider nicht auf; und gerade Kinder und alte Menschen sind besonders hart von Armut betroffen. Ihnen wollen wir zu Ostern wenigstens eine kleine Freude machen. Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung durch haltbare Lebensmittel und vielleicht die eine oder andere Süßigkeit. Bitte keinen Alkohol oder Tabakwaren!

Sie können Ihre Gabe abgeben in der Zeit vom 8. März bis 5. April 2020

- in der Johanneskirche zu den Gottesdienst- und Gruppen-Zeiten

- im Gemeindebüro dienstags bis freitags zwischen 10 und 12 Uhr bzw. in der Michaelskirche vor dem Gottesdienst.

Danke sehr!